06. Juli 2009

Citroën leistet mehr als nur Widerstand

Die komplette Erneuerung seiner Modellpalette im Laufe der letzten Jahre sowie die Einführung von neuen Modellen, stilistisch innovativ, welche den Wünschen einer zunehmenden Anzahl von Kunden entsprechen, erlauben Citroën (Suisse) SA, dem Verkaufsrückgang in der Automobilbrache in der Schweiz entgegenzusteuern.

Citroën leistet mehr als nur Widerstand

Der SUV C-Crosser gehört in der Schweiz zu den meistverkauften Citroën-Modellen.

Genf – Im Mai, in einem um 15 Prozent rückgängigen Personenwagenmarkt, verzeichnet Citroën eine Steigerung von 20,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres: C1, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Berlingo sowie der neue C5 und der SUV C-Crosser, sind die meistverkauften Modelle.

 

Hart umkämpft

Von Januar bis Ende Mai, auf einem Gesamtmarkt mit einem Minus von 13 Prozent, steigert Citroën seine Verkäufe um 8,5 Prozent. Auch auf dem besonders hart umkämpften Nutzfahrzeugmarkt ist Citroën in der Schweiz führend: Auf einem um 17 Prozent eingebrochenen Markt, vermerkt Citroën ein Plus von 7,5 Prozent – und ist damit die einzige Marke in den «Top ten», welche ihr Verkaufsvolumen steigern konnte.  Der Marktanteil beträgt, kumuliert im 2009, 12,9 Prozent. (pd)

 

www.citroen.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK