06. Juli 2009

Mazda mit i-STOP-System

Im neuen Mazda 3 ist in Verbindung mit dem 2.0-l-Direkteinspritzer-Benzinmotor eine neuartige Start-Stop-Automatik erhältlich.

Mazda mit i-STOP-System

José R.G. Santamaria, General Manager (r.) und Giuseppe Loffredo, Pressechef, freuen sich, das neue Modell präsentieren zu können.

Berlin (D) – Mazda präsentierte in Berlin das neue i-STOP-System im Mazda 3 der Presse. Die erfolgreiche 3er-Serie hat sich seit ihrer Einführung 2003 bereits über 2 Millionen Mal verkauft und wird für den japanischen Hersteller weiterhin für die wichtigen Absatzzahlen sorgen. Der Mazda 3 wirkt im neuen Design noch dynamischer. Das Start-Stop-System ist in dieser Technik eine Weltneuheit. Für einen Neustart des neuentwickelten 2.0-l-Direkteinspritzer-Benzinmotors werden nur noch 0.35 Sekunden benötigt. Das System eignet sich ganz besonders für Autofahrer, die viel Zeit in der Stadt verbringen. Zwei Karosserievarianten stehen dem Käufer zur Verfügung. Das Innenleben wurde auch stark überarbeitet: Edle und gut verarbeitete Materialien gehören zum Standard. Eine gute Sound-Anlage und eine Bluetooth-Schnittstelle ist serienmässig eingebaut. Das Auto steht ab Juli zu einem Verkaufspreis ab Fr. 32'650.– bei den Händlern. (gcu)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK