29. März 2011

Bridgestone restrukturiert und konzentriert

Im Rahmen einer europaweiten Neuorganisation von Bridgestone in länderübergreifende Regionen werden zukünftig die Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Central Region) stärker zusammengefasst.

Im Rahmen einer europaweiten Neuorganisation von Bridgestone in länderübergreifende Regionen werden zukünftig die Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Central Region) stärker zusammengefasst.

15 Mitarbeiter verlieren ihren Job bei Bridgestone

Im Zuge dieser Veränderungen werden die Vertriebsmannschaften in den Ländern noch weiter «verstärkt», wie Bridgestone mitteilt. «Um zukünftig den Kunden vor Ort einen noch besseren Service bieten zu können. Profitieren sollen die Kunden dabei auch von weiteren, länderübergreifenden Serviceleistungen, wie z.B. Flottenmanagement, Zentralfaktura, Warenverfügbarkeit und  E-commerce.» Länderübergreifende Funktionen wie z.B. Marketing, Buchhaltung, Servicecenter und Controlling werden zukünftig für die Region Central Europe von der Zentrale der Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg aus koordiniert.  Das heisst für Bridgestone Schweiz in Spreitenbach, dass 15 Personen, die in diesen Bereichen tätig sind, per Ende Jahr ihren Job verlieren – inklusive Geschäftsführer Gian­franco Hirschi. (pd/red)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK