25. März 2011

AkzoNobel nun vollwertiger Technologie-Partner der McLaren Group

Die seit 2008 bestehende Beziehung zwischen AkzoNobel und der McLaren Group wurde ausgeweitet und verlängert.

AkzoNobel nun vollwertiger Technologie-Partner der McLaren Group

Der neue McLaren im Hightech-Anstrich von AkzoNobel.

Im Rahmen der neuen vierjährigen Vereinbarung wird AkzoNobel, deren Technologien im Zuge der verstärkten Zusammenarbeit nicht nur in der Formel 1, sondern in der gesamten Automobilindustrie Anwendung finden sollen, intensiv mit McLaren Racing kooperieren. Die fortlaufenden Entwicklungen herausragender Lacke spiegelt sich auch im neuen hochglänzenden Lacksystem von Sikkens wider, mit dem der neue MP4-26 Formel 1 Wagen lackiert wurde.

 

«Unsere innovativen Fähigkeiten entsprechen den sehr hohen Leistungsanforderungen von McLaren», sagte AkzoNobel CEO, Hans Wijers, und auch Ron Dennis, Vorsitzender der McLaren Group, ist überzeugt: «Wir freuen uns über die erweiterte Partnerschaft mit AkzoNobel, die bereits zu einigen Leistungs- und Effizienz- Verbesserungen geführt hat: Das Gewicht unseres Formel 1 Wagens konnte reduziert und die Trocknungszeit der Lackierung halbiert werden. Herausragende technische Fachkompetenz ist im Wettbewerb entscheidend. Wir freuen uns darauf, erfolgreich weitere Bereiche zu erforschen, in die wir gemeinsam unsere innovativen Stärken einbringen können.» (as)

 

www.akzonobel.com

 

www.mclaren.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK