17. März 2011

TRW bringt bisher kosten- günstigstes Reifendruck- kontrollssystem auf den Markt

Die TRW Automotive Holdings Corp. will intelligente Sicherheitssysteme für alle Fahrzeugklassen erschwinglich machen.

TRW bringt bisher kosten- günstigstes Reifendruck- kontrollssystem auf den Markt

Die neue TPMS-Technologie von TRW kommt ohne zusätzlichen elektrischen Initiator aus.

Sicherheit für Jedermann: TRW Automotive, einer der weltweit führenden Zulieferern der Automobilindustrie, entwickelte ein Reifendruckkontrollsystem (tire pressure monitoring system - TPMS) ohne elektrischen Initiator. Die vier an den Rädern montierten Front- und Heck-Sensoren werden von einem Empfänger unterschieden, der die empfangene Signalstärke miteinander vergleicht. Durch die zusätzlich gesammelten Informationen über Erdgravitations- sowie magnetische Felder lassen ihn erkennen, auf welcher Fahrzeugseite sich ein Sensor befindet.

 

Durch das Weglassen eines elektrischen Initiators lassen sich damit im Vergleich zu herkömmlichen Systemen Kosten einsparen. TRW Automotive verfolgt mit der Entwicklung ihres TPMS konsequent ihr Vorhaben, intelligente Sicherheitssysteme erschwinglich zu machen. Bereits Ende 2010 begann TRW mit der Serienproduktion des Reifendruckkontrollsystems begonnen, welches bei vielen Fahrzeugherstellern auf grosses Interesse stösst. (as)

 

www.trw.de

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK