04. März 2011

Micheline Calmy-Rey lernt «Turboschlaf» kennen

Am 3. März informierte sich Micheline Calmy-Rey am TCS-Stand des Autosalons über die Präventionskampagne «Turboschlaf».

Micheline Calmy-Rey lernt «Turboschlaf» kennen

Um Automobilisten auf das Thema Müdigkeit am Steuer aufmerksam zu machen, rief die Beratungsstelle für Unfallverhütung - bfu die Präventionskampagne «Turboschlaf» ins Leben. Die Bundesrätin Micheline Calmy-Rey liess sich anlässlich der offiziellen Eröffnung des 81. Autosalons in Genf am TCS-Stand über die Kampagne aufklären.

 

Als Partner der vom Fonds für Verkehrssicherheit finanzierten Aktion macht der TCS auf seinem Stand mit zwei zur Verfügung gestellten Sitzen auf das Thema Müdigkeit beim Autofahren aufmerksam, für das sogar der 14. März 2011 zum nationalen «Turboschlaf-Tag» erklärt worden ist. Interessenten können sich die sozialen Netzwerke Facebook und YouTube, sowie direkt auf der Homepage über die Präventionskampagne informieren. (as)

 

www.turboschlaf.ch

 

www.tcs.ch

 

www.bfu.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK