24. Februar 2011

Panne mit Spannung: TCS hilft auch Elektrofahrzeugen

So fortschrittlich die Technologie von Elektrofahrzeugen ist - auch sie sind nicht vor Pannen gefeit. Der TCS ist darauf bestens vorbereitet.

Panne mit Spannung: TCS hilft auch Elektrofahrzeugen

So wie sich der Antrieb von Elektroautos grundsätzlich von dem klassischer benzin- oder dieselbetriebener Fahrzeuge unterscheidet, ist auch die Behandlung des Fahrzeugs im Fall einer Panne ein völlig anderes Kapitel. Der Umgang mit Hochvoltsystemen mit teilweise über 600 Volt, wie sie in Elektrofahrzeugen zu finden sind, und die damit verbundenen Sicherheitsanforderungen bedürfen einer professionelle Ausbildung des Pannenhelfers.

 

Mit dem konsequenten, flächendeckenden Aufbau der «Entpannungskompetenz E-Mobilität» stellt die Abteilung «Technische Schulung & Information» des TCS sicher, dass auch Elektrofahrzeugen in Not ein Pannenhelfer zur Seite steht, der genau weiss, was zu tun ist. Die direkte Zusammenarbeit mit den Fahrzeugherstellern ermöglicht es den gelben Engeln des TCS, bei der Pannenhilfe individuell auf das gefahrene Modell einzugehen. So werden bereits seit August 2010 Elektrosmarts im Rahmen der «smartmove Assistance» und seit dem 1. Januar 2011 auch E-Mobile der Marken Peugeot und Citroën entpannt.

 

«Mit dem Aufbau der Entpannungskompetenz E‐Mobilität stellt der TCS sowohl bestehenden als auch künftigen Kunden eine breit abgestützte, schweizweite Pannenhilfeorganisation mit 225 Patrouilleuren zur Verfügung», sagt Daniel Keiser, Leiter des strategischen Geschäftsfeldes Fahrzeug Assistance. Natürlich verfügen diese Pannenhelfer auch über die technische Kompetenz, Gas- und Hybridfahrzeuge aus einer misslichen Lage zu befreien. (as)

 

www.tcs.ch

 

 

 

 

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK