15. Februar 2011

Infiniti präsentiert Konzeptfahrzeug ETHEREA in Genf

Am diesjährigen Autosalon stellt die junge Premium-Automobilmarke ihre Studie eines kompakten Einstiegsmodells vor, das sich ganz im Stil der Infiniti Formensprache grundlegend von aktuellen Angeboten im Segment der Premium-Kompaktfahrzeuge unterscheidet.

Infiniti präsentiert Konzeptfahrzeug ETHEREA in Genf

Die Infiniti-Studie ETHEREA zeigt sich am Autosalon 2011 erstmals der Öffentlichkeit.

Das Design des ETHEREA Konzeptfahrzeugs spricht für sich: Die unter der Leitung des Senior Vice President of Design Shiro Nakamura gestaltete, nahezu skulpturhaft anmutende Studie lässt klar eine Neuinterpretation traditioneller japanischer Materialien und Oberflächen durchscheinen.

 

Mit einem breiten Repertoire an neuartigen Stilelementen steht mit dem 4,4 Meter langen Infiniti ETHEREA eine kompakte Mischung aus Coupé, Limousine und Schrägheckfahrzeug mit Crossover-Akzenten am diesjährigen Automobilsalon Genf zur Besichtigung bereit.

 

«Der ETHEREA verkörpert eine neue Art von Luxus für jüngere Autofahrer», unterstreicht Toru Saito, Corporate Vice President und Leiter der globalen Infiniti Business Unit das jugendliche Erscheinungsbild des Konzeptfahrzeugs. «Er ist nicht einfach eine kleinere Variante eines typischen konservativen Premiummodells.» (as)

 

www.infiniti.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK