04. Juni 2009

«Eine absurde Idee»

Der neue Ford-Generaldirektor Bernhard J. Soltermann nahm zu aktuellen Fragen Stellung und scheute sich dabei nicht, auch heisse Eisen anzufassen.

«Eine absurde Idee»

Bernhard Jürg Soltermann

Wallisellen – Am 1. Januar 2009 hat Bernhard J. Soltermann die Leitung der Ford Motor Company (Switzerland) SA übernommen. Der 44-jährige Berner, der schon seit Juni 2007 an der Spitze von Ford Austria steht, nahm nach 120 Tagen in der Schweiz zu aktuellen Fragen Stellung. So meint Soltermann etwa zur Abwrackprämie: «Sofern wirklich die richtigen Autos nachweislich verschrottet werden, ist eine Abwrackprämie eine sehr sinnvolle Sache. Alte Autos stossen ein Vielfaches an Schadstoffen aus und genügen auch nicht mehr den heutigen Sicherheitsanforderungen.» Deutlich wird Soltermann zur Frage, was er von der Offroader-Initiative halte: «Nichts! Das ist wieder einmal eine absurde Idee von Leuten, die leider nur über mangelnden Sachverstand verfügen. Man muss nicht bei der Fahrzeugkategorie den Hebel ansetzen, sondern bei anderen Aspekten, um eine nachhaltige Verbesserung herbeizuführen.» (pd/red)

 

www.ford.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK