04. Juni 2009

Neue Rennserie

Der Tuner collaction macht die Fahrzeuge der neuen Mini-Challenge-Serie «John Cooper Works» renntauglich.

Neue Rennserie

Vom collaction-Team renntauglich gemacht: Der Mini geht in der neuen Serie «John Cooper Works» an den Start.

Widnau SG – Die Mini Challenge geht in dieser Saison bereits in drei Kategorien an den Start. Neben den Klassen Cooper S und Racing ist neu die Serie John Cooper Works hinzugekommen. Das Auftaktrennen zur Saison fand am 25. April in Frauenfeld statt, und die neuen schwarz/beige lackierten Rennwagen der Gruppe John Cooper Works haben neben dem Farbkontrast auch mit ihrer Fahrleistung Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Dass diese Challenge-Fahrzeuge auch zügig aus den Startlöchern schiessen, dafür sorgt der Tuner collaction, der die Autos im Auftrag von Mini Schweiz renntauglich macht. Mittlerweile hat das collaction-Team um Urs Hintermayer bereits 46 Rennfahrzeuge umgebaut und aufgerüstet. Und auch die technische Betreuung auf dem Rennplatz wurde collaction übertragen und obliegt nun der Verantwortung des Tuners. Ein schöner Erfolg für die kleine, aber feine Rheintaler Firma. (pd/red)

 

www.collaction.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK