11. April 2017

AutoScout24 sucht Nachwuchsrennfahrer

Bereits rund 1000 Teilnehmende haben sich für die «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» registriert. Noch bis zum 7. Mai können sich junge Nachwuchsfahrer auf sieben Kartbahnen in der Schweiz für die nationalen Ausscheidungen qualifizieren. Die fünf Schnellsten jeder Bahn kommen eine Runde weiter und mit etwas Glück dem Traum von der Profirennfahrer-Karriere näher.

AutoScout24 sucht Nachwuchsrennfahrer

AutoScout24 macht sich mit dem gemeinsam mit SEAT ins Leben gerufenen Projekt auf die Suche nach Nachwuchs-Rennpilotinnen und -piloten und gibt jungen Motorsportbegeisterten die Möglichkeit, ihr Können in verschiedenen Disziplinen unter Beweis zu stellen. «Viele träumen von einer Rennfahrerkarriere», sagt Christoph Aebi, Director AutoScout24, «doch der Weg dorthin ist hart.» Mit der «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» sollen junge Rennfahrtalente gefördert werden.

 

In einer vierteiligen Wettkampfserie treten die Nachwuchsfahrer gegeneinander an. Die drei besten Young Drivers dürfen an einem TCR Germany-Rennen teilnehmen. Bringt einer dieser drei Finalisten nebst dem Talent auch die nötige Passion und die unbedingte Bereitschaft für den Autorennsport mit, winkt als Hauptpreis finanzielle und beratende Unterstützung für die kommende Rennsaison.

 

AutoScout24 und SEAT sind traditionell mit dem Schweizer Motorsport verbunden. «Wir möchten jungen Talenten die Leidenschaft für diesen Sport weitergeben und ihnen die einmalige Chance bieten, ihrem Traum einen Schritt näher zu kommen», so Aebi. Andreas Huwyler, Marketingleiter von SEAT Schweiz, hebt hervor: «Das Projekt ermöglicht den Nachwuchsfahrern, in professionellem Umfeld auf sich aufmerksam zu machen. Dabei sollen sie bestmöglich von unserem Know-how und unseren Beziehungen im Rennsport profitieren.»

 

Noch bis am 7. Mai können Interessierte sich auf einer von schweizweit sieben Kartbahnen (Spreitenbach, Fimmelsberg, Roggwil, Payerne, Villeneuve, Locarno/Magadino, Bonaduz (bis 30. April)) für die nationalen Ausscheidungen qualifizieren. Die Challenge richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren. Jeder Teilnehmende hat zwei Versuche – die schnellere Zeit zählt. Die Registrierung erfolgt individuell bei der entsprechenden Kartbahn. Die fünf Besten jeder Kartbahn treffen am 22./23. Mai 2017 in Wohlen aufeinander.

 

Für die Top-10-Qualifikanten aus dem nationalen Wettkampf in Wohlen heisst es danach:  Ab in den Rennwagen und am 19. Juni an die Seat Race Days in Anneau du Rhin (F). Ab dieser Phase werden die Young Drivers im Rahmen des Projekts von den Rennprofis und AutoScout24-Markenbotschaftern Nico Müller und Fredy Barth sowie von der SEAT-Markenbotschafterin Marina Ortega betreut und beraten. «Dies garantiert den nötigen seriösen Rahmen», so AutoScout24-Director Christoph Aebi. Die Renn-Cracks sitzen auch in der Jury und beurteilen die Leistungen der Fahrer. Fredy Barth: «Wir freuen uns sehr darauf, den jungen Talenten mit Tipps und Tricks zur Seite zu stehen.» (pd/ml)

 

www.autoscout24.ch/ydchallenge

Sponsors 1
Sponsors 6
Sponsors 7
Sponsors 4
Sponsors 2
Sponsors 3

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring